Als den Tag der Hochzeit hatte man den 24. April 1854 festgesetzt. Doch die Feierlichkeiten begannen schon mit der Anreise der künftigen Kaiserin. Drei Tage dauerte die Fahrt. Jeder Schritt war genau festgelegt und folgte den strengen Regeln des höfischen Protokolls. Die ganze Prozedur hatte nur ein Ziel: die allmähliche Verwandlung einer Prinzessin aus Bayern in die Kaiserin von Osterreich. Sissi musste ihre Vergangenheit hinter sich lassen und sich Schritt für Schritt, Station für Station ihrer neuen Rolle anpassen. Als am Ende dieser Reise das frisch vermählte Paar am 24. April die Augustinerkirche verließ, stand an der Seite Franz Joseph I. nicht mehr die kleine Sissi, sondern Elisabeth, die neue Kaiserin von Österreich. 

Möchten Sie wissen wie es weitergeht?

Lesen und erfahren Sie alles über die Höhe und Tiefen ihres schicksalhaften Lebens, das nicht erst seit der Ermordung in Genf vor 120 Jahren bis heute Millionen von Menschen gerührt hat.

Bestellen Sie hier das eBook oder das Taschenbuch!

Vergessen Sie unseren kostenlosen Newsletter nicht. Mit der SISSILIFE Newsletter erhalten Sie regelmäßig neue Beiträge über SISSI – über Wahrheiten und Legenden ihres schicksalhaften Lebens.